SIWA Experimenteller Geschosswohnungsbau

 

SIWA

subsolar* führte gemeinsam mit Julia Gill die Vorprüfung für den Projektaufruf „Experimenteller Geschosswohnungsbau in Berlin im Rahmen des Sondervermögens Infrastruktur der wachsenden Stadt (SIWA)” für die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt durch.

Ziel des Projektaufrufes war “die Förderung von experimentellem und innovativem Bauen im Geschosswohnungsbau.” Es sollten “preisgünstiges Wohnen ermöglicht und zukunftsweisende Lösungen für einen kostengünstigen Wohnungsbau aufgezeigt werden.” Die Teilnahmebedingungen waren zahlreich – und zum Teil auch schwierig zu erfüllen: zeitnaher Baubeginn, Verfügbarkeit über ein Grundstück innerhalb Berlins, Errichtung von kostengünstigem Wohnungsneubau, experimentelle und innovative Bauweise, gestalterische Qualität. Aus dem heterogenen Feld der eingereichten Arbeiten wurden insgesamt 9 Projekte mit 438 Wohnungen und 208 Wohnplätzen zur Förderung ausgewählt. 

Zeitraum: 2015

Auftraggeberin: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Berlin, Referat Architektur, Stadtgestaltung, Wettbewerbe

Mitarbeit: Carlos Schütz, Jochen Jürgensen