JER Sanierung und Erweiterung des Jeremia-Gemeindezentrums

Die evangelische Zuflucht-und-Jeremia-Kirchengemeinde befindet sich im Umbruch: die beiden Gemeinden werden zu einer zusammengelegt und werden künftig nur einen Standort als Gemeindezentrum benötigen. Neuer gemeinsamer Treffpunkt für Kirchgänger und Kitakinder werden die Räume der Jeremia-Gemeinde. Ausgehend von dem zukünftigen Bedarf an Räumlichkeiten für das gemeindliche Leben gilt es für das Gebäudeensemble aus den 60er Jahren angemessene gestalterische und technische Lösungen für eine zukunftsfähige Weiternutzung zu finden.

Für die verschiedenen Nutzer*innen und Interessenlagen werden die Räume neu strukturiert: der ehemalige Gemeindesaal wird dabei zum Multifunktionsraum für das gemeinsame Mittagessen sowie für Spiel- und Sportaktivitäten, der Kirchenraum trennt sich von festen Bänken und wird mit einer beweglichen Bestuhlung vielseitig nutzbar. Wo sich feste Strukturen auflösen, treten mobile Elemente in den Vordergrund: fluide Lösungen, die sich an die wechselnden Nutzungen anpassen. Durch ein neues Erschließungskonzept werden Verbindungen zwischen den Nutzergruppen hergestellt. Im zentralen Innenhof begegnen sich Gemeinde, Kitakinder und Verwaltung.

Die Anpassungen an neue technische und vor allem auch funktionale Anforderungen fordern einen bewussten, respektvollen Umgang mit der vorhandenen Gebäudesubstanz aus den 1960er Jahren. Für den Umbau galt es ein belastbares Konzept zu entwickeln, das den Charakter und die hohen  architektonischen Qualitäten erhält bzw. stärkt und gleichzeitig das Gemeindezentrum zum zukunftsfähigen Begegnungs- und Kommunikationsraum des Gemeindelebens zu entwickeln.

 

Der Kirchenraum wird zukünftig multifunktionaler Begegnungsraum.

Sanierung/Erweiterung des Jeremia-Gemeindezentrums für den Kindergarten der Jeremia-Kirchengemeinde, Burbacher Weg 2, 13758 Berlin-Spandau

Projektteam: ff-architekten Feldhusen Fleckenstein PartG mbB und subsolar* architektur & stadtforschung Hebert und Lohmann PartG mbB

Planungs- und Bauzeit: 2017-2020

LPH: 1-9

Bauherr: Ev. Zuflucht-und-Jeremia Kirchengemeinde, Westerwaldstraße 10, 13758 Berlin

Baukosten: ca. 3.100.000 Euro (Kgr. 300+400)