Werkstatt für spekulative Bewegung

Am 01. und 02. Dezember 2018 fand im Haus der Statistik die “Werkstatt für spekulative Bewegung” statt. Sabine Zahn und Saskia Hebert suchten in Kooperation mit Markus Bader und dem UDK Forschungs-Projekt “Making Futures” nach Ansätzen für einen veränderten methodischen Umgang mit “Architektur als Ressource”. Details »

Perspektiven 2030

introbild

2015/16 führte subsolar* gemeinsam mit dem Zentrum für Peripherie einen ergebnisoffenen Partizipationsprozess in Perleberg und Wittenberge durch. Beide Städte hatten sich für die erste Phase des Wettbewerbs Zukunftsstadt qualifiziert und suchten nun nach “Perspektiven 2030: Damit wir bleiben können“. Das mehrstufige Verfahren wurde vom Bundesforschungsminesterium (BMBF) ausgelobt. Medienpartner: Der Prignitzer und die Prignitzer Medien.

Im Rahmen des Projektes führte subsolar* die “Zweite Zukunfts-Werkstadt“ in Wittenberge durch und erarbeitete einen Perspektiven-Atlas. Ebenfalls am Projekt beteiligt waren die Studierenden des Masterstudiengangs Transformations-Design der HBK Braunschweig, die Instagram Community und die Bewohner aus Perleberg und Wittenberge.

Details »